EuWest transfer zu EuCentral

Hallöchen,

ich habe einige Charaktere auf EuWest erstellt und ungefähr schon 1000 Spielstunden auf diesen Server. Zuerst dachte ich mir auch nichts dabei, es lief alles gut. So langsam erreiche ich allerdings ein Item-Lvl, wo ich extrem auf das Auktionshaus angewiesen bin. In EuWest finde ich keinen Schmuck für meine Klasse oder zu überteuert um 5x3 Engravings zu schaffen. Und in Zukunft wird mich dann wohl keiner mehr mitnehmen aufgrund dieser Sache. Bei Streamern die Auf Central spielen, habe ich gesehen, wie voll das Auktionshaus ist und auch wie billig man an seine Sachen kommt.
Persönlich hätte ich gerne, dass die Auktionshäuser zusammengelegt werden von EU und Central oder mir die Möglichkeit gegeben wird, meinen kompletten Account zu Central rüberziehen zu können. Weil sind wir mal ehrlich… 1000Spielstunden von neu anzufangen würde mir den Spielspaß komplett wegnehmen. Zudem sind die Spielerzahlen auf Central höher, wodurch man schneller eine Gruppe finden würde. Auf EU-West ist schon echt wenig los…

3 Likes

Yes, im englischen Teil des Forums gibt es auch unzählige Beiträge und Hilferufe der Spieler aus EUW

Zunächst sind erstmal Server merges im September geplant, die wahrscheinlich die kleinen Server zusammenlegen - von mir aus auch alle EUW Server zu einem Megaserver machen, von der Spieleranzahl sollte sich das ausgehen und reduziert womöglich den Wartungsbedarf bei nur einem Server für die Region

Das hilft natürlich nicht in Sachen Auktionshaus oder Party Finder, aber das ist (hoffentlich) nur der erste Schritt in diese Richtung, können nur warten und hoffen dass wir AGS/SG wichtig genug sind, dass mehr unternommen wird

Ich selber habe schon über 2000 Stunden “reingesuchtet” und kann mir einen Neuanfang schwer vorstellen - nicht wegen Charakter item level, das ist schnell erledigt mit Powerpass und Express event, mir geht es primär um die ganzen limitierten Sachen, twitch drops, vergangene Skins, Ark pass etc, und die ganzen Collectibles (Alt+L), das wäre mir glaube zu viel

3 Likes

So einfach kann und wird das nicht passieren bei uns. Das sind 2 Server Cluster. Das was sie machen können, und das wurde schon angekündigt, ist das sie Server vom selben Cluster zusammen legen. Was anderes ist nicht möglich :slight_smile:

was anderes ist vorerst nicht im Fokus. Wollen wir schon bei dem bleiben, was geschrieben wurde. :wink:

Ich bin eigentlich zuversichtlich, dass zukünftig etwas geschehen wird. Nur jetzt mit 20k Threads das Thema breit zu treten bringt das Ganze auch nicht voran, zumal dann Infos der CMs wieder untergehen.

Ein glück bin ich bei EUC geblieben trotz der Warteschlangen am Anfang und muss mich mit dem Thema nicht beschäftigen. Ich glaube in Korea haben sie es getestet. Glaube aber nicht das es so einfach ist. Vielleicht finden sie eine andere Lösung. :slight_smile:

@Sophomore

Der einzige Nachteil eines “Megaservers” wäre, das wir dann alle Bots komprimiert auf einem Server haben. Naja…müssen die CM/GM nur noch einen Server von Bots befreien. Sollte ja funktionieren bei gleicher Mitarbeiteranzahl nur noch einen Server zu überwachen ^^.

Yeah x-Mitarbeiter nur für uns die armen bald toten EU-Westler, da es uns so geht wie Deutschland. Kommt es nicht zu Migration stirbt das Land aufgrund der Demografie immer mehr aus ^^.

Ups war nun fast total off topic…das mit dem AH-Verbund über eine API Schnittstelle sollte nicht die Schwierigkeit sein. Wurde auch schon in anderen Threads mehrfach gefordert. Sehe ich auch als super Win-Win-Situation für beide Cluster - mehr Kunden - mehr Anbieter - marktgerechtere Preise.

Ist zwar schon eine Weile her, aber hier wurde bereits etwas zu den Servern und Transfermöglichkeiten erläutert. Es ist alles leider nicht so einfach. Sollten sich da jedoch neue Möglichkeiten auftun oder Änderungen geplant sein, werden wir euch dies schnellstmöglich offiziell mitteilen.

Wird Servermerges geben aber an Regionmerge glaub ich nicht, das ist Firmengewäsch das man sich ne Hintertür lässt. Warum sollten die solche Resourcen und Geld in etwas stecken was wenn es fertig ist wahrscheinlich nicht mal einem sechstel der Playerbase hilft.
Mit den Servermerges wär ich auch vorsichtig - gibt nen Grund warum Servertransfers nur so selten sind KR - sind anscheinend viele Roster auch schon einfach verschwunden im Ether was man so hört, kann man sich vorstellen wie evtl ein Merge aussehen wird. Da AGS auch den Teufel tun wird Leute dafür einzustellen wird das wieder an SG hängen bleiben und wenn die was verkacken könnte es länger dauern bis es gefixt wird.

Bin da äußerster Doomer bei dem Thema.

Nochmal zu Regionmerge Aussage ist: Das es mehr als 3 Monate Entwicklung braucht + Planung und OK im Vofeld auch bestimmt 2-3 Monate + Man müsste sich erstmal entscheiden anzufangen was in die Richtung zu planen - ist aber nicht der Fall. Also falls der äußerst unwahrscheinlich Fall Eintritt das sich AGS/SG dazu entscheiden für ein ca. sechstel der Playerbase (wenn es fertig ist) einen Regionmerge wirklich in Angriff zu nehmen dauert das bestimmt nochmal minimal ein 3/4 Jahr und extrem viel Arbeitstunden/Geld.

Sorry aber wenn man da realistisch ist wird das einfach nie passieren.
Kann da nur empfehlen wenn man Knietief mim Geld drin ist evtl rechtliche Schritte in betracht zu ziehen(kA wie das die Erfolgschancen bei sowas sind) - ansonsten abschreiben.

Wie bereits geschrieben wäre die Möglichkeit die Auktionshäuser/Markplätze (EUC-EUW) zu verbinden schon ein enormer Fortschritt.

Mit den Server/Cluster Mergers glaub ich auch erst wenn das offiziell verlautbart wird. Über kurz oder lang wird EU-West “aussterben”. Dann lohnt es sich von Tag zu Tag weniger. Weil wenn man mal seine Zeit in ein anderes Spiel investiert dann kommt man nicht mehr so schnell zurück, wenn überhaupt. Wollen die bei AGS/SG richtig Geld verdienen, dann wäre es langfristig gesehen rentabler dies bereits jetzt in Planung/Angriff zu nehmen. Sonst sind die 16% eben weg.

Achtung,

auch wenn EUC voll ausschaut und ja die Dinge nur 1/3 dessen kosten was EUW will, so sind dort dennoch die gleichen Probleme mit BIS items vorhanden.

Meine Bardin bekam auf EUW 1 BIS item, auf EUC 3.

Dem Spiel fehlen allgemein die Spieler bzw. es wird sehr viel innerhalb der Gilde gehandelt.

Du hast auf beiden Welten instant queues wenn du zu normalen Zeiten spielst. Da gibt es 0 Unterschiede.

Beide Welten haben aber leere Server auf EUW sind glaube ich 3 gut ausgelastet und der Rest so mittelmäßig. EUC sind es glaube ich 5 sehr gute, aber der Rest ist leer.

Es ist wie oben bereits gesagt, ein grundsätzlich Problem von LA.

Hier sind sie uns aber die Antwort schuldig geblieben, was nun passiert wenn man mehr als 6 Charaktere hat. Denn F2p gibt es nur 6 slots auf diesem neuen Server, werden also alle anderen Charaktere gelöscht?

Das wäre der Supergau!

Genau das ist das Problem. Aber AGS schweigt und ich vermute es wird hier mal wieder mit der Brechstange gearbeitet, ohne vorherige Warnungen oder Entschädigungen.

Bei SWTOR hat man mir meinen Account mit dem Megaserver auch zerstört, selbst mit einem Jahr Premiumzugang haben sie mich nie wieder gesehen.

Weil die Zusammenlegung nichts bringt.

Es fehlen auf beiden Welten neue Spieler und wer spielt nutzt entweder das komfortable Gruppen System ohne Wartezeiten oder spielt mit der Gilde.

Das hier ist nicht WOW mit Millionen Spielern, wo du hunderte Gruppeneinträge siehst, was im übrigen auch nur bei aktuellem Content so ist. Nein, LA spielen vielleicht 100k in NA und EU, wobei dort für die EU vielleicht 40k übrig bleiben.

Das ist eine sehr kleine Anzahl und natürlich wird es dadurch immer Engpässe geben, ob nun EUW und EUC zusammen sind oder nicht.

Es wäre viel wichtiger Geld in die Hand zu nehmen und das Spiel freundlicher zu gestalten und nicht ständig diese übers Knie brechenden Aktionen wo Gold blockiert oder gelöscht wird bzw. Klassen wie Summoner einfach wortlos wegfallen obwohl man damit warb.

Selbst wenn EUW und EUC Morgen zusammengelegt werden würden, was zu massiven Problemen mit den Namen und Rostern führen würde, hätten wir nur für kurze Zeit einen positiven Effekt, langfristig ist das keine Lösung.