Idee gegen Betrug anstatt eine 3 Tage sperre des Goldes

Hey ich habe gerade ein wenig an alte Mmo´s zurückgedacht und mir kam die Idee etwas daraus abzugreifen und zwar geht es da um Blade and Soul wo man einen persönlichen Pin aussuchen muss um an sein Inventar zu kommen, wie ist es wenn man dieses auf Käufe erweitert das für Käufe von Royal Kristalls Währungstausch dieser Persönliche Pin dann abgefragt wird , wenn man diesen nicht eingeben kann oder hat gibt es keinen kauf und/oder Währungstausch Handel im Ah usw.

So könnte man Gehackten Accounts schonmal Schutz gewähren

Bringt halt absolut gar nichts weil es kein Problem mit “gehackten Accounts” gibt.

dieses pin system gibt es in der KR version aber wir haben das problem, dass mit gestohlenen zahlungsmethoden (kreditkarten z.b.) gekauft wird, also den pin eingeben macht der spieler selbst oder halt wer auch immer in dem moment auf dem account ist um die kristalle zu kaufen, aber das geld kommt von schlechten orten

die 3 tage sind im wesentlichen dafür da um die accounts gebannt zu kriegen, bevor das gold im umlauf ist soweit ich weiß

Genauer gesagt dauert es bis zu drei Tage das zahlungsdienstleister erkennen das dort mit falschen/gestohlenen Kreditkarten Infos was gekauft wurde und dann wird die Transaktion geblockt. Aber im Spiel ist es zu spät wenn sie das Gold haben und schon weiter verschickt haben bzw über das AH einen RMT Handel abgeschlossen haben.

1 Like

Ich denke, mit der Zwei-Faktor-Authentifizierung ist man bereits gut gegen Hackerangriffen geschützt. Weitere Maßnahmen halte ich nicht für notwendig.