Wiederkehr nach 3 Monaten?

Moin moin,

eigentlich wollte ich ja nach 3 Monaten Pause wieder zurückkehren. Ich log mit meiner Bardin in Punika ein, habe gleich 2 DC hintereinander und als ich dann mal drin war, sah ich Schwärme von Bots rumlaufen und stehen.
Im lfg-tool Werbung für Goldverkauf war ebenfalls zu sehen. Nach weiteren 10 Minuten hatte ich den nächsten DC, beim wechseln auf die WorldMap. Außerdem gab es im Chat diverse Beschwerden über die ständigen DC’s

Die Preise im Shop sind immer noch so gesalzen und gehen immer mehr in Richtung P2W. Wie viele Kisten mit Mats wollt ihr noch verscherbeln?

Eigentlich hatte ich mich gefreut, nachdem ihr kurz vor Release die Summoner rausgenommen habt, diese jetzt als Main zu spielen. Doch wie es scheint hat weder AGS noch SG was aus vergangenen Fehlern gelernt und nichts dafür getan die wirklichen Probleme zu erkennen und zu beheben. Die Beschwerden über Bots gibt es seid release und die teils extremen Serverprobleme gab es auch schon immer mal, nur nicht so massiv wie in den letzten Wochen. Ist ja aus diversen Threads zu entnehmen.
Mich graut es schon davor, zu sehen wie Blue Protokoll in 2023 von AGS gepublished wird.

Eröffnet neue Server(dieses mal Stabile und nicht aus dem letzten Jahrzehnt) mit dem aktuellen Content Honigbuffs,Story,Klassen,ect (Raids etwas Timegaten), wo eine P2P Version vorausgesetzt wird + monatliches Pflichtabo , dafür aber mit vergünstigten Preisen für Mats/Skins im Shop. Dann würde die Botproblematik nicht vorhanden sein.

Außerdem wollte ich mal Fragen ob SG weiterhin nur daran festhält die Raids als einzige möglichkeit für das beste Gear zu veröffentlichen? Man muss ja Sagen WoW Dragonflight geht da einen erfrischenden Weg. Raids ,PvP ,M+ und selbst Open World.

1 Like

Same Game with the Same Rules, nozhing changed.

Wieso setzt du da ein Fragezeichen hinter? Natürlich solltest du wieder LoA spielen. Und komm mir nicht mit WOW oder blueprotocol Schmutz. Gibt nur ein gutes Spiel und das ist Lost Ark. Ist wohl richtig das Ags bzw smilegate das mit den DC und Bots immer noch nicht im Griff hat, was echt traurig ist aber darüber hinweg gesehen ist lost ark ein top Spiel. Die Server sind nur leider räudig. Solange ich spielen kann ist mir das aber relativ wumpe tbh, hab auch nur 1-2 dc pro Tag in 4-5 Stunden

Ist wohl so und vermutlich wird sich da auch nichts ändern, aber das beruht nur auf meinem Gefühl, nicht auf handfeste Aussagen. Schmeckt mir auch nicht und irgendwann werde ich deswegen wohl aufhöhren, wenn es sonst keine Möglichkeit mehr gibt Story zu spielen. Aber derzeit habe ich noch genug horizontalen Content und meine vielen Alts :slight_smile:
Was die Server- und Botproblematik betrifft ist das nicht auf allen Servern so schlimm. Auf EUW kann man derzeit sehr gut spielen (keine DCs, wenig Bots), hilft dir natürlich nicht wirklich. Ansonsten ist AGS/SG dran, aber das dauert (viel zu) lange.

Ja, leider haben sie bisher die Hauptprobleme noch nicht wirklich in den Griff gekriegt. Hoffe, dass das sich bis zu den Weihnachtsferien dann endlich gibt(wobei ich insgesamt nur 6 DCs in den letzten 4 Wochen hatte).

Bezüglich der Story: In Korea gibt es bereits das weitere Story update. Der Kontinent “Eglacia” wird auch bei uns irgendwann einkehr finden. Wann genau, bleibt noch offen. Sie wollen erstmal die Updates drosseln nachdem sie jetzt mit der letzten “ursprünglichen” Klasse “Beschwörer” das erste Ziel erreicht haben. Trotzdem wird es wohl monatliche Updates geben. Wie die genau aussehen werden, werden wir wohl am Ende des Monats mitgeteilt bekommen.

Freut uns das du wenige probleme, das ganze fällt leider bei allen ganz unterschiedlich aus. Manche haben sogar gar keine dc.

Informiert man sich nicht vorher? Ich mein das Spiel besteht nun mal aus raids, das ist der einzige Grund wieso wir überhaupt Honen.Um das ilvl zu erreichen um in den Nächsten Raid zu kommen.,

Starte durch oder lass es. Das wird dir niemand genau beantworten können, am ende liegt es nämlich nur bei dir.

Siehe Korea, es bleibt wohl noch so. Was auch vollkommen okay ist. Auch da ist die Antwort wie weiter oben für Kira. Man wusste doch bei start: Questen, Questen, Questen - Raiden Raiden Raiden und zwischendurch Honen. Wenn dir in der Hinsicht Dragonflight besser gefällt, vielleicht dabei bleiben? Aber es ist natürlich alles ansichtssache die einen mögens, die anderen nicht.

Klar informiert man sich und das habe ich auch. Die Story ist solo spielbar und am Ende gibt es Endgame-Content. Das ist ja fast in jedem MMO so und auch gar kein Problem, weil man die Endgame-Sachen einfach auslassen kann. Hier wird man aber ab einem bestimmten Punkt in Gruppen gezwungen, um weiter zu kommen. Sogar in der Story (was natürlich nirgendwo stand). Argos und Abgrund-Dungeons habe ich dann gemacht und die waren okay, aber bei Legion Raids ist dann Schluss. Ich spiele das Spiel, weil es mir Spaß macht und wenn es Inhalte gibt, die mir keinen Spaß machen, wie LRs, dann ist eben Schluss, wenn es keine Alternativen mehr gibt. Wenn man keinen Wert mehr auf Casual-Spieler legt ist das Schade, aber wohl nicht zu ändern.

3 Likes

Hallo SaberPendragon,

Ich möchte hierzu auch einfach mal was sagen: probier es doch einfach mal weiter aus :slight_smile:

Das Finanzmodell ist nichts, was man mal eben so diskutieren kann, dazu können wir Forenmods auch einfach nichts sagen, aber AGS und Smilegate sind weiterhin dran das Spiel zu verbessern und die Probleme in den Griff zu kriegen.

Jetzt wo ihr die mega roadmap veröffentlicht habt und die LOA genau das gezeigt hat, was mich null interessiert, habe ich LA von der Platte geschmissen.

Wenigstens seit ihr jetzt so ehrlich und gebt im Vorfeld zu das ihr die Neue Klasse zensiert.

Auch das ist gelinde gesagt affig. Wenn ich ein Spiel aus dem asiatischen raum spiele, dann rechne ich doch damit das es genau so aussieht. Aber nein die eigenen Entscheidungen werden einen angenommen.

Anstatt alle vor den Karre zu treten, wie wäre es sowas optional anzubieten.

2 Likes

Dein Ernst? Du weißt ja noch nichtmal wie die „zensierte“ Version aussieht. Eventuell sieht sie sogar besser als die KR version aus. Naja deine Entscheidung

Erfahrungswerte mit den bisher zensierten Skins und NPCs vom Release und dem zensierten Shadowhunter lassen uns annehmen, dass die zensierten Artist Skins auch grausig aussehen werden…

AGS hat schon so viel vom Spiel zerstört, um es “presentable” für den Westen zu machen. Langsam reichts einfach.

2 Likes

Mir gefallen soweit alle skins, auch der dunkle sh

wird sich hier gerade ernsthaft daran gestört das einem charackter der praktisch ein kind darstellt nicht unters röckchen geschaut werden kann?
junge junge… da fehlem einem die worte :sweat_smile:

Nein, darum geht es nicht. Es geht darum, dass AGS und SG sich keine Mühe dabei geben, das Quellmaterial zu ändern, was ich für SG vollkommen nachvollziehen kann. Die geben sich Mühe, dass die Physik stimmt, das 3D model nicht clippt etc. Und jetzt sollen sie den nochmal umbauen.

Das ended dann wie unsere aktuellen PoC NPCs. Da wird ein grauer/schwarzer block drübergemalt, ohne Physik, ohne Muster und langweilig.

Einfach mal das Quellmaterial zerstören, woran jemand Stunden gearbeitet hat mit einem 5-Minuten MSPaint job. Das ist traurig.

Wenn du die Posthistorie anguckst, wirst du sehen dass ich auch schon gegen die Ursprünglichen Änderungen an Skins und NPCs zum release war.

Genau darum geht’s mir. Diese faule ausreden das man es für die westliche welt anpassen will.

Ich gucke auch anime aus Japan gerne und will keinen amerikanischen cartoon. Es werden Entscheidungen getroffen die völlig unnötig sind.

Wenn dann sowas doch optional anpassen und über die Optionen einstellbar machen. Wie der schimpfwortfilter. Wer mit nackter haut nicht klar kommt sollte sowas nicht spielen oder ins Kloster gehen, aber zu sagen bzw anzudeuten man wäre pervers, ist völlig daneben. Ist hier jetzt nicht direkt passiert, aber da muss man nur ins englische Forum schauen.